Gelsenkirchen den Rücken kehren (1)

Auszug aus "Warum ich Gelsenkirchen den Rücken kehrte";
von Werner Lojewski (2014):

"(...) Das Leben ist zu interessant, um es in einer Kommune zu ertragen, in der diverse Denkstörungen miteinander wetteifern. Der Preis der geschätzten Standort-Treue bis ins Greisenalter hinein, ist zu hoch für mich. Die monotone Aufarbeitung kommunaler Verdummung und Psychopathien, überlasse ich gerne einem eifrigen, hingebungsvollen Gelsenkirchener Edward Snowden. (...)"

Den vollständigen Beitrag lesen Sie aktuell im HerrKules-Magazin.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    konzeptjaeger (Montag, 09 Juni 2014 19:41)

    Wer noch mehr von WL sehen und lesen möchte kann das auf der Homepage des Künstlers tun: www.wernerlojewski.de

  • #2

    konzeptjaeger (Donnerstag, 12 Juni 2014 17:09)

    Chajm Guski hat für das HerrKules-Magazin eine Gegenrede zu WL´s Text verfasst mit dem Titel "Gelsenkirchen den Rücken kehren? Warum?":

    http://www.magazin-herrkules.de/feuilleton/ethik-religion/344-gelsenkirchen-den-ruecken.html

Flag Counter